Protokoll: 2008-04-07

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 07.04.2008

Anwesende

Kathy, Daniela, Svenja, Katarina, Olli, Lars, Tine, Angy, Jan, Daniel, Nadine, Björn

Tagesordnungspunkte

  1. Organistatorisches
  2. Party
  3. Evaluation
  4. Mathe auf Tour
  5. Aufgabenverteilung
  6. Studieninformationstage
  7. Filmabend
  8. Orientierungseinheit
  9. Wahlen
  10. Sonstiges

TOP 1: Organistatorisches

  • Den neun (von 28) Rueckmeldungen bzgl. der Sitzungszeiten zufolge, finden die Sitzungen im kommenden Semester wieder montags von 18-20 Uhr statt.
  • Sprechstundenzeiten im Semester. Donnerstag: 12 - 13 Uhr, Kathy. Alle sind angehalten, sobald Ihre Stundenpläne stehen, erneut die Verfuegbarkeit zu pruefen. Lars aktualisiert die FS-Seite.
  • Berit hat infmath.de auf das neue Semester umgestellt.

TOP 2: Party

  • Katarina, Svenja und Angy organisieren die Party.
  • Termin: 22. Mai. Lars meldet den Termin an die FVK.
  • Olli fragt Berit wegen des Plakates und dessen Anpassung.

TOP 3: Evaluation

  • Die Benachrichtigungen wurden alle an die Professoren verschickt.
  • [(Weiteres) nicht öffentlich]
  • Es wurde der Programmierkurs für die 1-Fach Bachelor Mathematiker evaluiert.

TOP 4: Mathe auf Tour

  • Olli hat bei den Flensburgern angefragt, ob sie kommen. Die Flensburger warten auf eine E-Mail der Hamburger Fachschaft. Anschliessen melden sie sich, um den Ablauf zu klären. [(Weiteres) nicht öffentlich]
  • Svenja, Katarina und Marc moechten gerne nach Rostock fahren. Björn informiert sich beim AStA zwecks Finanzierung. Daniela erfragt bei Herrn Bergweiler, ob das Institut zu einer Finanzierung bereit ist.
  • Stefan B. hat dem Planungteam gemeldet, dass wir keine T-Shirts benoetigen.

TOP 5: Aufgabenverteilung

  • Stefan G. uebernimmt solange Meike ausfaellt die Verwaltung der Protokolle.
  • Katarina übernimmt das Einscannen neuer Klausuren und übergibt sie zum Hochladen an Lars.
  • Franziska übernimmt die Univis Verwaltung.

TOP 6: Studieninformationstage

  • Verbesserungsvorschläge: Die Videos sollen vorher getestet werden. Der Bistro Tisch soll rechtzeitig vorbestellt werden. In Zukunft sollen mehrere Rundgänge angeboten werden.
  • Olli hat ein paar Bilder von den Studieninformationstagen und der kleinen OE der Informatiker auf infmath.de online gestellt.
  • Alle T-Shirts wurden abgegeben.

TOP 7: Filmabend

  • Bericht zum Filmabend. Aufgrund nicht angekündigter Getränke ging viel zurück. Beim nächsten Mal entweder ankündigen oder weniger bestellen.
  • Terminvorschlag für den nächsten Filmabend: 16.06.2008. Filme: Beautiful Mind, Cube

TOP 8: Orientierungseinheit

  • Tutoren: Björn, Svenja, Katarina, Tim, Daniel, Nadine, Olli, Jan
  • Teilnehmerzahl: 17 Erstsemester
  • Bilder wurden online gestellt.
  • Angesichts der Einschreibungszahlen kann geschlussfolgert werden, dass Informatik von vielen Studenten als Alibi-Studienfach genutzt wird.
  • Erstsemesterbegrüßung: Anwesende: Svenja, Katarina, Jan, Lars, Olli. Studenten: 25.

TOP 9: Wahlen

  • Jeder ist angehalten sich zu überlegen, ob er/sie ein Amt bekleiden möchten.

TOP 10: Sonstiges

  • [(Weiteres) nicht öffentlich]
  • Die Berufungsvorträge der Schneider-Nachfolge finden am 25., 26. und 29.04.2008 statt. Daniela informiert die Studenten über den Verteiler und erstellt einen News-Beitrag auf der Homepage.
  • Die Berufungsvorträge der Braack-Nachfolge finden am 14.04.2008 ab 08:30 Uhr statt.
  • Beim Girls Day helfen: Lars, Björn, Daniel. Lars meldet die Teilnehmer bei Frau Pfannschmidt.
  • Stefan B. klaert mit Prof. Speck einen Termin fuer die Vorstellung der Fachschaftsvertretung in seiner Vorlesung fuer die WiInf.
  • Stand zu: Ab 13:00 am Dienstag den 12.02.2008 wird die Decke des FS-Raumes repariert.
  • Olli kontaktiert erneut Tim, die Accounts für Svenja und Katarina einzurichten.
  • Daniela klärt, wer die Handwerker am 07.04.2008 in den FS-Raum gelassen hat.
  • Wer übernimmt in Zukunft konkret die Fachschaftsversorgung? In Zukunft bitte Quittungen für Materialien, die vom Institut bezahlt werden, direkt an Franziska übergeben und nicht den Weg über Max wählen.
  • Post