Protokoll: 2006-05-02

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 02.05.2006

Anwesende

Berit, Madita, Oliver, Tine, Felix, Katja, Stefan, Meike, Carola, Björn, Tim

Tagesordnungspunkte

  1. Fachschafts-Plakat
  2. E-Mail Verteiler für Studierende
  3. E-Mail Studiengebühren
  4. Informationsnachmittag Informatik
  5. Beteiligung Schule-Hochschule-Beruf
  6. Tätigkeitsberichte
  7. Party
  8. Sonstiges

TOP 1: Fachschafts-Plakat

  • Oliver hat noch nicht alle Texte erhalten, Meike, Stefan haben schon Texte eingeschickt. Danielas, Ingas und Björns Texte fehlen noch. Björn schickt seinen Texte Dienstag noch.
    Oliver stellt die Vorlage bis zum Ende der Woche bei Prof. Koch vorliegen zum Druck.

TOP 2: E-Mail Verteiler für Studierende

  • Daniela hat die Mailadressen an Tim geschickt. Tim kümmert sich Mittwoch um die Einrichtung der Verteilers und gibt entsprechend Rückmeldung und weist Daniela ein. Der Mailverteiler für die Informatiker soll gleich mit eingerichtet werden. Die erste Mail soll folgende Themen beinhalten:
    • Bücherflohmarkt: Existenz, ist online einsehbar, suchen neue Bücher und verkaufen diese
    • Party: Ankündigung der Party (18. Mai. 2006 ab 21 Uhr)
    • Partyhelfer: suchen noch Helfer
    • Prüfungsprotokolle: wir suchen und bieten Prüfungsprotokolle an und freuen uns über jedes Protokoll
    • Klausuren: siehe Prüfungsprotokolle
    • Mathematiker in der FS: suchen wieder neue Mathematiker, vorallem für das Realschullehramt

    Daniela würde die erste E-Mail verfassen.

    .

TOP 3: E-Mail Studiengebühren

  • Björn hat eine Email über den ifi-Verteiler geschickt die sich mit dem Thema Demo und Wahl beschäftigte. Darauf hin hat er ein negatives Feedback zu bekommen, die Fachschaft steht jedoch hinter Björns Mail.

TOP 4: Informationsnachmittag Informatik

  • Carola fragt an, ob wir für das MINToring Projekt (leistungswillige Schüler) einen Informationsnachmittag anbieten wollten: Felix und Katja erklären sich bereit einen Nachmittag lang, die Schüler über das Studium zu informieren. Folgende Vorschläge wurden generell für einen Aktionsnachmittag/woche gemacht:
    Für die Schüler die noch nie programmiert haben, könnte man Kara von Frank Huch reaktivieren. Für die Fortgeschrittenen kann man vielleicht etwas aus dem Hardwarebereich anbietet, also Prof. Schimmler mal fragen. Schaltungen, zusammen bauen. Tim spricht Prof. Schimmler an. Carola informiert Tim vorher.

TOP 5: Beteiligung Schule-Hochschule-Beruf

  • Bisher sind bei dieser Veranstaltung keine Studenten anwesend. Die Frage ist nun, ob wir uns als Fachschaft einen Vortrag über das Mathestudium halten wollen. Tine und Carola sind damit einverstanden. Weitere Mathematiker waren nicht anwesend gewesen Über die genaue Umsetzung muss zu gegebener Zeit nochmal gesprochen werden.

TOP 6: Tätigkeitsberichte

  • Tim: Tastatur(liegt noch im Hochaus, bringt er morgen mit), Schere, Tintenpatronen (schwarz steht noch aus, Farbe da), Whiteboardmarkernachfüllmaterial(in der Beschaffung), Fragenbogeninhalte Evaluation TF (Tim, Stefan gehen zu einer Besprechung um unseren Fragebogen der FS mal vorzulegen und besprechen dann die Inhalte des Fragebogens.)
  • Olli: Unsere Party kann nicht mehr im Albrecht angekündigt werden, da bis zur Party kein Albrecht mehr erscheint.

TOP 7: Party

  • Sobald das Druckpapier bei Daniela eingetroffen ist, wird es von ihr im FS-Raum eingelagert.
    Es müssen Plakate gedruckt und geklebt werden.
    • PLakat: Olli hat das PLakat fertig gestellt
    • Plakatträger: Björn kann 30 Plakatträger zusammen sammeln. Björn erfragt nochmal, ob wir uns die selber abnehmen können. Björn informiert Tine dahin gehend. 50 Plakatträger sollen vorhanden sein, gegebenfalls soll noch mal bei der FS Wiso nachgefragt werden.
    • Man kann mit der Kopierkarte der FS im 8.Stock auf A3 kopieren, Donnerstag wird Tim drucken gehen und legt die Kopiervorlage dann ins Fach. Schneidemaschine im 12.Stück (1210, 1211) soll dann zum schneiden benutzt werden, Tine kopiert.70 Plakate, Flyer: 400 (blau), Eintrittskarten: 400 (weiß)
    • PLakate kleben: Samstag 6.Mai, 12-15Uhr, Björn, Inga, Daniela, Tine, Berit (vielleicht), Tine schreibt nochmal eine Mail an potentielle Helfer
    • Plakate aufhängen: Wenn das Wetter gut ist, gleich am Samstag aufhängen (ab 15 Uhr): Berit (vielleicht), Daniel, sollte das Samstag nicht passieren, schreibt Tine nochmal eine Mail an den Verteiler.
    • Vorverkauf und Flyer verteilen: ab Donnerstag den 11.05.2006, in der Mensa 2 verkauft Papermania für uns. Zur nächsten Sitzung sollen sich die Fachschaftler überlegen, wann wer Zeit hat über Mittag 11:15-14:00
    • Coktailbar: Tine kümmert sich um die Getränkebestellung für die Coktailbar
    • Tine kündigt die Gästeliste über den FVK-Verteiler an: die anderen Fachschaften sollen eine Mail mit Namen schreiben, die zur Party kommen wollen.
    • Garderobe: Tine informiert sich noch mal über den Feuerschutz und die Möglichkeiten eine Garderobe einzurichten.
    • Happyhour: 21-22Uhr
    • Plakatverbesserungen: Aufnahme der Happyhour, Coktails ab 3 Euro

TOP 8: Sonstiges

  • Post wurde verteilt.
  • Unischläfer, Studiengebühren, Volksinitiative: Wir unterstützen die Initiative, sobald eine Unterschriftenliste verfügbar ist, aber nicht die Initiatoren
  • Carola kümmert sich um einen Termin bei Prof.Tuschmann, Prof. Müller
  • Daniel hat Kaffee beschafft und gesaugt.
  • Anna-Louise: Am 8. Mai soll eine Sitzung zum Thema Zukunft Realschullehramt in Kiel mit dem Dekan stattfinden. Teilnehmer werden gesucht.
  • Die Fotos zum Girls Day sind online einsehbar in der Gallery