Protokoll: 2006-04-11

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 11.04.2006

Anwesende

Madita, Felix, Tim, Carola, Inga, Daniela, Mareike, Stefan, Berit, Fabian, Torsten, Olli, Björn

Tagesordnungspunkte

  1. Wahlen
  2. Party
  3. Klausurwochen Informatik
  4. Pressesprecher
  5. E-Mail Verteiler für Studierende
  6. Studiengebühren
  7. Tätigkeitsberichte
  8. Sonstiges

TOP 1: Wahlen

  • Fakultätskonvent:
    Vorschläge (Math.-Nat):
    Bisher nur Carola. Carola setzt sich mit Tine in Verbindung, ob sie eventuell für den Posten der Stellvertreterin zur Verfügung steht.
    Vorschläge (Tech.-Fak)
    Tim, Berit
    Wahl der Listenbezeichnung und ausfüllen der Vorschlagsliste für die FS-Vertretungen.

TOP 2: Party

  • Stand: Tine, Daniela, Inga.
    Die Party kann nach Absprache mit Herrn Heber auf jeden Fall stattfinden. Es finden zu der Zeit keine Baumaßnahmen statt. Die Raucherproblematik wird zusammen mit dem Besuch beim Ordnungsamt durch Daniela und Inga am Donnerstag erledigt. Motto: Welcome Spring Party (The show must go on)
    Olli erstellt die Plakate.
    Als Farbe für die Plakate wird Hellblau verwendet.
    Björn besorgt Plakatträger beim AStA.
    Felix fragt Bastian Kreußel ob er bereit wäre, den Cocktailstand erneut zu betreuen.

TOP 3: Klausurwochen Informatik

  • Die Frage, inwieweit die Verschiebung der Klausuren in die Semesterferien auf Akzeptanz stößt, wird in die Evaluation aufgenommen.
    Das Ziel der Verlegung wurde größtenteils Verfehlt, die Klausuren sollten keinesfalls zu dicht aufeinander folgen.

TOP 4: Pressesprecher

  • Olli wurde mit 10:0:1 Stimmen zum Presseprecher der Fachschaften Informatik & Mathematik gewählt. Er hat die Wahl angenommen.
    Berit trägt das neue Aufgabenfeld auf der Website ein.
    Torsten richtet presse@fs-informatik.uni-kiel.de und presse@fs-mathematik.uni-kiel.de ein.
    Olli meldet dem Albrecht, dass er als Pressesprecher zur Verfügung steht.

TOP 5: E-Mail Verteiler für Studierende

  • Es wird angedacht für die Mathematiker zwei Verteiler für Diplom- und Lehramtstudenten einzurichten. Zudem soll ein Fachschaftsverteiler eingerichtet werden, über den wir Neuigkeiten aus den Reihen der Fachschafts verschicken.
    Tim kümmert sich über Ostern um die technische Umsetzung.
    Olli unterbreitet Herrn von Hanxleden den Vorschlag, einen zentralen Mailverteiler für Jobangebote durch die RBG einrich en zu lassen, damit keine Jobangebote mehr über den IFI-Verteiler verschickt werden und zugleich die Jobangebote von der FS-Website ausgegliedert werden.

TOP 6: Studiengebühren

  • Die Fachschaften Informatik & Mathematik stellen keine Ordner für die Demo.
    Berit stellt das Informationsblatt des AStA auf die Website.
    Olli und Meike gehen informieren in den Vorlesungen über die Demo am 2. Mai

TOP 7: Tätigkeitsberichte

  • Mareike: Der Schlüssel wurde eingefordert. Martin hat sich bereits mit Max in Verbindung gesetzt.
  • Tim: Die Useraccounts wurden gelöscht. Schere und Whiteboardmakernachfüllmaterial wurden bestellt. Die Galerie wird über Ostern geupdatet.
  • Torsten vollzieht ein Dist-Upgrade auf der Workstation
  • Felix: Videodreh beim Girls' Day wurde bei Inge Panzer angemeldet.
  • Daniel hat seine Aufgaben erfolgreicht erledigt.
  • Felix hat Prof. Wilke um Verlinkung der Prüfungsprotokollvorlage gebeten.
  • Berit hat die Wahlen angekündigt, den Kalender aktualisiert, Informatik Informativ umgeleitet, Sitzungszeiten geändert.

TOP 8: Sonstiges

  • Meckerkasten: Berit modifiziert den Meckerkastentext, Dominik ist aufgefordert, sich bei Prof. Müller und Priv-. Doz. Olaf Grudzinski für die ausführlichen E-Mails zu bedanken
  • Tim erkundigt sich bei den Ostlern bezüglich der Evaluation
  • Fachschafts-Plakate: Die Fachschaftsmitglieder sind angehalten sich das Plakat bis zur nächsten Sitzung durchzulesen und Änderungsvorschläge einzubringen. Olli mailt das Plakat über den Verteiler als PDF Dokument.
  • Phototermin: Nächsten Dienstag vor der Sitzung soll ein Photo von allen Mitgliedern erstellt werden.
  • Björn stellt Werbematerial von Ubuntu zur Verfügung, das bei Gelegenheit verteilt werden kann.