Protokoll: 2004-12-13

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Protokoll der Fachschaftssitzung vom 13.12.2004
-----------------------------------------------
Anwesende:
Felix, Fabian, Oliver, Mareike, Rita, Katja, Max, Tim, Özgün, Björn, Timo, Jonas (ab 19:00Uhr), Annkathrin, Martin
TOPs:
1. Bachelor/Master Fragenbogen des Asta
2. Studienbucheinlagen
3. Evaluation/Abbrecherquote
4. Prüfungsprotokoll Beiblatt
5. Schlüssel
6. Schnupperstudium Informatik
7. Sonstiges
8. Party
9. Girokonto der Fachschaft Mathematik
TOP 1:  
Felix füllt den Fragebogen für die Informatik aus und Anna-Louise den für die Mathematik.
TOP 2:
Die von Pawel erarbeitete Studienbucheinlage wurde abgesegnet. Felix stellt sie online.
Es wird angedacht die Anmedlungsformulare (für Vorsiplom und Diplom) in gleicher form online zur Verfügung zu stellen.
TOP 3: 
Am Freitag hat sich Ozgün mit Stefan getroffen, ein vorläufiger Entwurf des Fragebogens wird per Mail rumgeschickt.
Vorschläge der Veröffentlichung
 Infmath.de
 Seite der Informatik  
 Informatik 1 und Systemorienierte Informatik 1 (am besten vor Weihnachten)
Erreicht werden sollen die zukünftigen Abbrecher und die die schon abgebrochen haben.    
Katja schreibt eine Mail an Prof. Berghammer, in der sie nach der Umsetzung fragt. 
TOP 4: 
Der im Verteiler vorgeschlagene Text wird ausgedruckt und Björn wird beauftragt diesen bei Wrobel und Hanus vorzulegen und diese bestätigen zu lassen.
TOP 5: 
Jonas war letzte Woche bei Prof. Knüppel. Es besteht die Hoffnung, dass vor Weihnachten noch ein neues Schloss eingebaut werden kann. 
Die Vervielfältigung der Schlüssel soll über Weihnachten vorgenommen werden. 
Jonas soll bei dem Austausch des Schlosses anwesend sein, sodass einer der Fachschaftsmitglieder über einen (bzw. alle) Schlüssel verfügt. 
TOP 6:
Es kann eventuell sein, dass Ü1 und Ü2 zur OE dringend benötigt werden. Rita und Katja werden dieses Problem nochmal am Fraitag ansprechen. Felix merkt an, dass Prof. Lutenberger eventuell über 2 Rechnerpools verfügt, die aussreichend sein könnten. 
TOP 7:
Timo hat eine Mail bekommen, in der er dazu augefordert wird, den Bericht zu veröfftlichen.
Dominik will die Garderobe auf dem Uni-Ball übernehmen. 
TOP 8:
Die Kassen sollen umgehend zurückgeführt werden. 
Die Kassen von Frau Christiansen werden am Dienstag von Katja zurückgeführt.
Der Hausmeister hat nach Rücksprache mit Oly nichts zu beanstanden. Allerdings fehlt einer der drei Mülleimer.
Plakate werden von Thorsten L. morgen abegnommen abgenommen und zum ASTA zurückgebracht.
Auf der Party waren ca. 400 Besucher.
TOP 9:
Max hat mit der Sparkasse gesprochen und ein einzelnes Konto mit speziellen Konditionen wird es nicht geben. Wenn sich allerdings alle Fachschafen dazu bereit erklären würden jeweils ein Konto bei der Sparkasse zu eröffnen, würden spezielle Konditionen für diese Konten bereit gestellt werden. 
Die Sachbearbeiterin wird sich mit dem Asta in Verbindung setzen, um einen entsprechenden Kontenrahmen auszuhandeln und nach Interesse zu fragen. 
Der AstA wird auf der nächsten FVK dieses besprechen und ggf. entscheiden.
Die Sachbearbeiterin heißt Ute Gundlach.