Protokoll: 2013-12-02

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 02.12.2013

Anwesende

Per-Ove, Linn, Björn, Laura, Stefan, Thorben, Andreas, Juri, Dennis, Marthe, Jan B., Marius, Meike, Michael, Sabrina, Christian Z., Bobby, Christopher, Svenja, Claas, Kerstin

Tagesordnungspunkte

  1. Genehmigung der Tagesordnung
  2. Genehmigung des letzten Protokolls
  3. Weihnachtsfeier
  4. Party
  5. Skatturnier
  6. AG-Schlüsselkarten
  7. Antrag auf Positionierung gegen Sexismus
  8. Situation der Übungen in der Informatik
  9. Mitteilungen
  10. Sonstiges

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

  • Die Tagesordnung wird um den TOP "Weihnachtsfeier", den TOP "Situation der Übungen in der Informatik" und einige Mitteilungen ergänzt, außerdem wird der TOP "Antrag auf Positionierung gegen Sexismus" nach hinten geschoben.

TOP 2: Genehmigung des letzten Protokolls

  • Das letzte Protokoll wird per Akklamtion angenommen.

TOP 3: Weihnachtsfeier

  • Heute ist Anmeldeschluss (die Anmeldung ist verbindlich) für die Weihnachtsfeier am 13.12.13. Nachträgliche Anmeldungen nimmt Andreas evtl. persönlich entgegen. Der Aufbau beginnt um 19 Uhr, Essen gibt es um 20 Uhr. Andreas macht eine Liste, was beim Aufbau zu erledigen ist. Katharina organisiert dann den Aufbau. Laura sammelt die 10 Euro Eigenanteil ein. Wer in der Essensliste "Sonstiges" eingetragen hat, meldet sich bitte bei Andreas, um das Vorgehen zu klären. Andreas Frage, wer nach dem Essen einen Jubiläumsaquavit haben möchte, wird eher negativ beantwortet.

TOP 4: Party

  • HelfergrillenKatharina stellt den Antrag, dass das Helfergrillen stattfindet, aber kein Fleisch dafür von der FS gekauft wird. 2/9/5 Der Antrag wird also abgelehnt. Die Ausgaben für Essen beim Helfergrillen werden per Akklamation auf maximal 75 Euro begrenzt. Dazu gibt es wie immer Getränkereste von der Party.
  • VorverkaufEs werden (solange der Vorrat reicht) Dienstag und Mittwoch von 12-14 Uhr in der Mensa Karten verkauft. Die Vorverkaufszeiten werden auf der FS-Seite veröffentlicht.
  • HelferEs werden noch Helfer für einige Schichten gesucht. Es werden Leute eingeteilt, die am Donnerstag die Kühlschränke abholen.

TOP 5: Skatturnier

  • David benötigt vermutlich Helfer Am 12.12. ist ab 19 Uhr das Skatturnier. Aufbauhelfer (ab 18 Uhr): Jan, Thorben, Juri; Helfer am abend: Thorben.

TOP 6: AG-Schlüsselkarten

  • Die AG stellt ihr Konzept vor, wann Fachschaftler zukünfig Schlüsselkarten bekommen und wieder abgeben müssen.Die AG beantragt, dass bei neuen Fachschaftlern auf der Sitzung beschlossen wird, dass sie einen Schlüssel bekommen. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Desweiteren beantragt die AG, dass der Schlüssel bei der Verabschiedung abgegeben werden muss (Ausnahmen können auf der Sitzung beschlossen werden); auf Sitzungsbeschluss können Schlüssel wieder eingezogen werden, die AG zur Feststellung inaktiver Fachschaftler überprüft regelmäßig, ob dies zu tun ist. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Marius beantragt, dass Daniel Ehlers seinen Schlüssel abgibt. 0/12/6 Damit wird dieser Antrag abgelehnt.

TOP 7: Antrag auf Positionierung gegen Sexismus

  • Diskussion und ggf. Beschluss oder Ablehnung des Positionspapiers gegen Sexismus.Der TOP wird auf nächste Woche verschoben, damit alle die Möglichkeit haben, den Text zu lesen. Christoher schreibt eine Mail über den Verteiler, in der er daran erinnert, den Text vor der nächsten Sitzung zu lesen.

TOP 8: Situation der Übungen in der Informatik

  • Michael und Marius berichten vom Treffen mit Herrn Hanus: Herr Hanus findet es ungünstig, dass wegen knapper Ressourcen die Übungsgruppen immer größer werden. Dies sei gerade im ersten Semestern ein Problem. Herr Hanus möchte eine Diskussion dazu anregen. Es gibt verschiedene Ideen, z.B. Ressourcen aus den späteren Semestern in die früheren Semester umzuleiten etwa indem man in den höheren Semestern verstärkt auf Globalübungen setzt. Ein Problem könnte dabei sein, dass die Vorlesungen in höheren Semestern schwieriger werden und daher mehr Betreuung brauchen (evtl. führt es auch dazu, dass das Studium später abgebrochen wird). Eine weitere Idee ist, dass gewisse Veranstaltungen ohnehin wenig zeitintensive Übungen haben, diese könnten gekürzt werden. Marius erstellt ein Doodles für eine AG, in der dies weiter diskutiert werden soll. Nächste Woche Montag findet ein weiteres Treffen mit Herrn Hanus statt, zu neben Marius und Michael auch weitere Personen kommen können.

TOP 9: Mitteilungen

  • EvaluationSabrina geht diese Woche zu Barbara. Herr Heber begrüßt, dass die Evaluation durchgeführt wird.
  • Abgabe von Abschlussarbeiten/mögliche FormateMichael hat sich (kurz) zum Thema Validieren und Konvertieren von PDF-A informiert und sieht Probleme, wie man als Student einfach, zuverlässig, kostenlos und ohne seine Arbeit irgendeiner Website anvertrauen zu müssen, sicherstellen kann, dass man ein korrektes PDF/A Dokument vorliegen hat. Die Diskussion in der Informatik, die ins OLAT verlegt wurde, wartet derzeit anscheinend auf weiteren Input von uns, u.a. wurde nach unseren Beweggründen gefragt. Von unserer Seite sprechen drei Gründe für die Ermöglichung der Abgabe von Abschlussarbeiten in digitaler Form:
    1. Senkung der Kosten für die Studierenden, da das Drucken (Farbseiten) und Binden (Leimbindung) von Abschlussarbeiten doch recht teuer ist,
    2. die Abgabe von Abschlussarbeiten in digitaler Form schont die Umwelt
    3. ,
    4. manche Prüfer möchten anscheinend die Arbeit lieber in digitaler Form haben, dann ist das Erstellen von mehreren Papierfassungen, nur weil es die Prüfungsordnung vorsieht, unnötig.
    Man könnte eine Evasys-Umfrage zu dem Thema erstellen, um genaueres über die Meinung der Studierenden zu erfahren. Michael schlägt dieses in der OLAT-Gruppe vor und nennt unsere Beweggründe.
  • Key-Signing-Party Christopher berichtet, dass die Key-Signing-Party erst im nächsten Kalenderjahr stattfinden soll, da die Person, die uns die Organisation eines solchen Events vorgeschlagen hat, erst dann wieder daran mitwirken kann.
  • Sommer-"OE" Christopher schlägt vor, eine Campusrundgang und eine Vorstellung der IT-Grundlagen (Univis, iLearn, stu-E-Mail etc.) zu machen. Dies findet Zustimmung. Stefan hat eine Mail an die ZSB geschrieben, dass der genaue Termin der Sommer-OE auf unserer Homepage zu erfahren sei.
  • Marius, Michael, Per-Ove und Meike möchten einen FS-Podcast machen. Das ist ein Experiment, das erst über den Verteiler geht, bevor es in irgendeiner Form veröffentlicht wird (wie ist noch nicht geklärt). Björn richtet einen Verteiler für die AG Podcast ein.
  • Marius hat die Schlüsselkarten bei Frau Christiansen abgegeben. Sie fand die Karten gut und will im Gegenzug die Schlüssel abgeben.
  • Michael teilt mit, dass es eine Mappe für StuPa-Anträge gibt, in die Kopien aller in Zukunft abgegebenen StuPa-Anträge eingeheftet werden sollen.
  • Bobby teilt mit, dass letzte Woche in seiner Sprechstunde ein Vertreter der Techniker Krankenkasse da war, um mitzuteilen, dass sie Sponsoring (Give-Aways, Geld etc.) anbieten.
  • Stefan berichtet von der heutigen FVK

TOP 10: Sonstiges

  • Die letzte Sitzung vor Weihnachten wird als Kurzsitzung abgehalten(außer etwas superwichtiges steht an), danach geht es auf den Weihnachtsmarkt.
  • Social Media: Das auf der letzten Sitzung erläuterte Gremium, dass im Namen der FS bei Facebook etc. postet, besteht aus Michael, Marius und (in zwei Wochen) Laura. Stefan weißt auf Printmedien hin (z.B. kann mit einem Artikel im CampusInfo vor der nächsten Party Werbung gemacht werden).
  • Post: Flyer, Berwerbungsgeschichten für Auslandspraktika, ein Adventskalender
  • Protokollant: Katharina
  • Korrektur: Dennis
  • Ende: 20:21 Uhr
  • Die nächste Sitzung findet am Montag, den 09. Dezember 2013 statt.