Protokoll: 2006-01-23

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 23.01.2006

Anwesende

Madita, Olli, Felix, Tim, Carola, Daniela, Inga, Meike, Pawel, Dominik, Tine, Max, Jonas, Berit, Anne, Mareike, Björn

Tagesordnungspunkte

  1. Mathematik für Informatiker
  2. Evaluation der Lehre
  3. Arbeitskreis Lehramt
  4. Party
  5. Sonstiges

TOP 1: Mathematik für Informatiker

  • Berit war bei Prof. Schmidt. Er hat die Problematik mit dem mangelhaft motivierten wissenschaftlichen Mitarbeiter zur Kenntnis genommen und reicht es an Prof. Bergweiler weiter.

TOP 2: Evaluation der Lehre

  • Daniel hat die Ergebnisse gedruckt. Der Gewinner des Buches wurde informiert und online gestellt. Am 31.01. werden die Ergebnisse der Evaluation der Mathematikvorlesungen ausgehängt.
    Berit informiert, ob sich von Seiten Schneider was ergeben hat bez. Sitzung Gruppe Qualitätssicherung Lehre. Prof. Schneider hat sich nicht gemeldet.

TOP 3: Arbeitskreis Lehramt

  • Daniela und Inga waren bei AK Lehramt. Das nächste Treffen findet anfang nächsten Semesters statt, die Realschullehramtstudenten sollten informiert werden. Für die Mathematik-LA Studenten hat die komplette Verlegung des Realschullehramtes nach Flensburg wenig Auswirkungen, für andere Fächer wie Englisch aber umso mehr.

TOP 4: Party

  • Nachlese: Einnahmen (Katja hat 380 Kartenrückläufer gezählt); Max bringt die Strichlisten mit den Gästezahlen mit; die Leute von der Cocktailbar bekommen Gutscheine über Pizza und Getränk für 25€ (besorgt Tine); Tine, Björn, Carola, (Daniela und Inga) hängen Freitag um 16:00 Uhr die Plakate ab; Schneemann Helmut wurde repariert und zurückgebracht
    Nächste Mal: 300€ Kleingeld ist zuwenig (mehr 1 Euro und 50 Cent Stücke), kräftigerer Stempel, Taschenlampen für die Türsteher, Flaschenöffner mitbestellen und Band zum festbinden wird benötigt, Öffner und Taschenlampen für die Tresenschichten, Garderobe im Wintersemester (Sommersemester), auf Flyer/Plakaten nur Getränke die es auch gibt (Longdrinks), für das Plakateaufhängen vorher ausreichend Helfer suchen, Plakatträger früher besorgen, für das Banner Meterware statt Bettlaken, Cocktailbar-Greifschutz, Leute für Abbau und Getränkeabholung, mind. fünf Leute für die Tresen 23-01 Uhr Schicht, Kabel nicht mit starkem Klebeband an der Wand befestigen
    nächste "Welcome-Spring-Party" am 9. oder 16. Mai

TOP 5: Sonstiges

  • Tim kauft morgen evtl. einen neuen Tisch und ein Board, bis 150 Euro
  • FVK am Donnerstag, 2006-01-26
  • Java-Tutorium Vorbesprechung - Berit und Daniel gehen zur Vorbesprechung mit Prof. Hanus