Protokoll: 2005-07-11

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 11.07.2005

Anwesende


Anne, Pawel (bis 18:30), Carola, Tim, Daniel, Jonas, Felix, (ab 18:20) Timo, Max


Tagesordnungspunkte

  1. Orientierungseinheit
  2. T-Shirts
  3. Prüfungsprotokolle
  4. Fußball
  5. Sitzungstage
  6. Sonstiges

TOP 1: Orientierungseinheit

  • Für den Vektor fügt Pädagogik-Infos Annakthrin hinzu. Volker 100 Vektoren zur Einschreibung zukommenn lassen, möglichst schnell nach Drucklegung. Jonas schickt das Resultat einer Suche nach OE-Spielen rum. Daniel bemüht sich bis Ende August um OCR Erfassung des OE-Spiele-Hefts. Die Rallye könnte auch nochmals überarbeitet werden.
    Tutorenbedarf hat sich für Realschullehramt noch nicht als ernsthaft nötig herausgestellt. 17:00 Uhr am Dienstag gibt es UnivIS Programmpunkt. Bibliothek am Mittwoch 14-16, Lehramt Donnerstag 15 Uhr. Professoren-Vorstellungsprogrammpunkt entfällt, da die Mehrheit der Profs nicht da sein wird. Max holt Werbung bei Dönerläden ein. Storchnest, Forstbaumschule, Brauerei, Trauma wird in Reihenfolge von Jonas um Werbung gebeten und macht ggf. Termine ab.

TOP 2: T-Shirts

  • Katja informiert E-Mail mal wieder über ein neues Angebot.

TOP 3: Prüfungsprotokolle

  • Der Referent für studentische Prüfungsverwaltung wird umbenannt zu Referat Prüfungsservice. Rückkehrsichernden Ausleihmodalitäten lauten Personalausweis oder 20 Euro.

TOP 4: Fußball

  • Keiner weiß vom Fußball. Toll. Max beantragt beantragt bis Freitag Geld beim StuPa.

TOP 5: Sitzungstage

  • Frühzeitige Diskussion über optimale Sitzungstage während der OE. Wunschtermine bitte per eMail vorher anmerken.

TOP 6: Sonstiges

  • Kopierkarte liegt bereit im Schreibtisch, Max macht ein Kopienbuch.
  • Infos zur Nutzung des Dachbodens von Tim: Hinter der Treppe darf nichts liegen.
  • Was macht eigentlich der Fax-Anschluss: Herr Poettgens wird nächstes Woche von Tim angerufen.
  • Anne schreibt Mail wegen Grillgut, ansonsten können Mathematiker am Freitag dieses aufessen.
  • Max prüft den Verbleib des Hauptschlüssels und den Pfand von Dominik und Tim.
  • Post: geprüft und aussortiert.
  • Daniel besorgt auf eigene Kosten einen Toner für den FS-Drucker.