Protokoll: 2005-04-25

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll vom 25.04.2005

Anwesende

Felix, Rita, Björn, Annkathrin, Martin, Fabian, Timo, Oliver, Tim, Max, Anne, Pawel, Carola, Katja, Mareike, Jonas (ab 19:40)

Tagesordnungspunkte

  1. Meldung zur Wahl
  2. WiSo-Bibliothek
  3. Party
  4. Softwarepraktikum
  5. Prüfungsprotokolle
  6. Anschaffungen
  7. Sonstiges

TOP 1: Meldung zur Wahl

  • Die Wahlunterlagen werden nach Aussage des Wahlausschusses am 7. Juni an die Studierenden versandt. In Analysis 2, Lineare Algebra 1, Einführung in den Mathematik 2 wollen wir Infoveranstaltungen zur Wahl abhalten, die Folien liegen im entsprechenden Ordner vor. Über die genaue personelle Belegung wird in der Sitzung vor dem 30.05.2005 noch einmal diskutiert.

TOP 2: WiSo-Bibliothek

  • Felix spricht einmal mit Prof. Berghammer, ob es durchsetzbar ist, als Nicht-WiSo-Fakultät zugehörender Student Bücher in der WiSo-Bibliothek ausleihen zu dürfen.

TOP 3: Party

  • Erkenntnisse:
    • Mareike, Anne und Fabian nehmen die restlichen Plakate ab, die der AStA noch nicht abgenommen hat.
    • Katja führt die Kassen am Dienstag zurück.
    • Becher liegen auf dem Dachboden!
    • Um den Abtransport der Kleiderständer kümmert sich Felix.

    Optimierungsvorschläge zur Party:

    • Ort der Reinigung klarer definieren
    • Neuer Türsteher, der auch zur Stoßzeit arbeitet
    • Deutlich mehr Kleingeld
    • Eintrittskartenkonzept bzgl. Deutlichkeit des Stempels
    • Müllvermeidungskonzept Sitzbank vor dem Math.Sem.
    • Der Fachschaftsraum ist keine Jackenablage
    • Geld darf nur von bestimmten Leuten abgeholt werden, die vor der Party bestimmt werden
    • Essen auf der nächsten Party?
    • Schichten der einzelnen Institutionen klarer definieren
    • Felix (Cocktailbar) bekommt seine Fahrt erstattet

    Vorschläge für die Verwendung des Überschusses werden gerne entgegengenommen. Wir freuen uns über das finanzielle Ergebnis von +1400 Euro und das Arbeitstempo der Reinigungskräfte.

TOP 4: Softwarepraktikum

  • Aufgrund der Anfrage von Prof. Jansen stehen wir der Änderung der SWP-Zeiten wie folgt gegenüber:
    Eine Testphase soll eingeführt werden und zwar mit dem Vorschlag, das Praktikum solle in einem Wintersemester und dann in der VLFZ im Sommer abgehalten werden.
    Um das vernünftig einzubinden soll das in den Semesterferien vom 2-3 Semester stattfinden. Bisher ist das im Semester schaffbar. allgemeine Kritik: Es soll eine allgemeine Vorlesung gehalten werden und nicht nur nebenher. Dort kann man dann auf spezielle Themen eingehen. Man soll die Vorschläge aus dem Programmierwettbewerb einbezogen werden. TASK FORCE zur Modernisierung und Verlegung des Sopra: Andreas Niemann, Hanus, Jansen, RVH, Pawel, Katja (Tim, Oliver) Inhaltlich: Wert auf vernünftige Programmierstil, neue Algorithmen Die Programmiersprache soll weiterhin JAVA sein.

TOP 5: Prüfungsprotokolle

  • Intern Timo erläutert, dass Herr Heber sich mit Timo auseinandersetzen soll, dass Schnabel, Wrobel, v. Grudzinski die Prüfungsprotokolle nicht im Netz haben wollen.

TOP 6: Anschaffungen

  • Anne besorgt 5 x Gaffertape eine Billig-Schreibtischlampe.
  • Felix hat Besen, Handfeger, Müllsäcke beschafft.
  • Torsten muss sich noch zum Toner äußern.
  • A4 Papier kommt laut Daniel am Dienstag.

TOP 7: Sonstiges

  • Björn hat die Prüfungsprotokolle abgearbeitet.
  • FVK Carola, Felix gehen hin.
  • Prof. Berghammer bedankt sich für unseren Bericht zur Abbrecherquote; ein Arbeitskreis zur Qualität der Lehre wurde eingerichtet.
  • Die Konten bei der Sparkasse lassen auf sich warten, da die Unterlagen von Max wohl im Geschäftprozess verloren gegangen seien.