Protokoll: 2002-05-13

Aus Fachschaften Informatik & Mathematik
Wechseln zu: Navigation, Suche
Protokoll der Fachschaftssitzung vom 13.05.2002
-----------------------------------------------

Anwesende

Max, Diether, Xenia, Kerstin L., Tobias, Stephan, Oliver

TOPs:

1. Stellungnahme gegen Verbot der Homepages
2. Kasse und Zusammenarbeit mit der Techfak-Fachschaft
3. Evaluation
4. Verschiedenes
5. Post

TOP 1:

Nach Problemen mit einer privaten Homepage an der Uni, über die rechtsradikale
Inhalte verbreitet wurden, hat die Uni offiziell alle privaten Homepages
verboten. Die Fachschaft will die Informatik dabei unterstützen, dies wieder
rückgängig zu machen, bevor das Verbot durchgesetzt wird. Max hat eine
Rohfassung für einen Brief geschrieben, die auf allgemeine Akzeptanz stößt. Er
geht damit zu Wilke, um diesen in der nächsten Direktoriumssitzung mit
Argumenten zu versorgen.

TOP 2:

Xenia und Stephan haben heute Julian getroffen. Die Fachschaft auf dem
Ostufer ist dabei, sich aufzubauen. Sie haben gefragt, ob sie die Kasse
der Techfak bekommen können. Das Problem dabei sind die Informatiker,
die zwischen den Stühlen sitzen werden, wenn sich die Fachschaften zu
sehr auseinanderentwickeln.

TOP 3:

In diesem Semester soll an der Math-Nat-Fakultät eine Evaluation durchgeführt
werden. Der offizielle Fragebogen vom Dekanat ist sehr schlecht, die
Fachschaft Chemie hat ein paar kleine Verbesserungen erreicht, aber keine
wesentlichen. Die Fachschaft wird unabhängig davon wieder ihren eigenen
Fragebogen austeilen, wir müssen uns jetzt nur sehr beeilen, damit wir
rechtzeitig vor dem offiziellen Bogen liegen.

Xenia schlägt vor, das Informatik-Zertifikat getrennt davon komplett zu
evaluieren, weil dieser Studienzweig neu ist. Besonderer Schwerpunkt soll sein,
ob die Veranstaltungen inhaltlich gut aufeinander aufbauen und ob die
Veranstaltungen mit dem gemischten Vorwissen der Teilnehmner zu schaffen sind.

TOP 4:

Stephan hat den Schlüssel von Matthias übernommen und bei Knüppel
unterschrieben.

Knüppel bietet sein Ferienhaus für das Vorbereitungswochenende für die OE
an.

Betten hat Kerstin und Diether angesprochen. Bei der EWF sind 16 Rechner
übrig, mit denen die Mathematik ein Computerlabor aufbauen könnte. Diether
hakt nochmal nach, welche Räume schon abgeklärt sind.

Oliver möchte die Organisation der OE teilweise mitorganisieren.

TOP 5:

Vertagt.

ACHTUNG: Das nächste Treffen ist am Dienstag, den 21.05.2002